Donnerstag, 7. Juli 2016

#NOFITNESSGIRL: MONDAY UPDATE #2





In english please: 

Second week done with my #NOFITNESSGIRL Journey.
For those of you who just tuned in: 
#NOFITNESSGIRL is my personal fitness journey with the ugly truth of a normal girl. So if i eat shit and didn't exercise (what might have happened) i will tell you and you will read everything about it, right below. 
But that doesn't minimize my motivation, it should just show you, that as a normal girl with cheat days you can still get that summer body!

And it was a great week. 
I am a little bit late with my monday update because i have been on vacations in France, but you will read about all of it right here.
Here are all the deeds!


Monday: Last monday i decided it is about time to plan my exams , and because i knew i was going to go on vacation to france for a couple of days, i decided to skip the monday class and write the exam about that topic next year. So i studied all day for my other two exams and went to work at the club at night. 
Eating: I started this week with a routine. For breakfast i will have smoothies now. You get your vitamins in the morning and it keeps you satisfied for a bit. So i had a bananas-peach-raspberry smoothie and a hot citron (which boosts your metabolism). For dinner i had a burrito from maiz (pretty awesome taqueria in my hometown) in the aftenoon i drank some green and mint tea and at work i had some chicken nuggets (i mean, it was pretty late and i was really hungry.)
Exercise: Non not really but i walked 6.138 steps that day and my noom coach said i did good so i guess i did. 
ME 0:0 LIFE

Tuesday: I was pretty tired on tuesday, due to work the night before. So i slept very long and started the day at around 3 p.m. with studying
Eating: Due to lack of sleep i ate for breakfast my beloved vanilla frosting (a friend brought it for me from the states). When i was living in America for a year, this was my go-to sweet. We don't have something like this in germany. It comes in a box and it is the iceing on the cupcakes but you can just eat it with a spoon out of the box. I used to do this whenever i went for a movie in the states (i was 20 back then and my body handled sugar far better than now). Then i had my smoothie, a green tea and just a soup in the evening. 
Exercise: Haha funny, none. But i walked 9.049 steps that day.
ME 0:0 LIFE

Wednesday: I have to say i hate wednesdays. They are the longest of them all i have 7 hours of marketing every wednesday. A really really really long day. 
Eating: Banana-peach-apple smoothie for brekki and a grapefruit. An espresso with my favorite vanilla almond milk (i stopped drinking regular milk, it's bad for your skin and your belly) to go. And i brought dinner, which my boyfriend cooked me the day before to university. It was whole grain pasta with rucola pesto, topped with onions and tomatos. It was delicious (thanks, babe). 
Exercise: Ain't nobody got time for that. But i didn't eat anything bad today and i stayed in my calories, so it was fine. 
ME 1:0 LIFE

Thursday: Travelday! Today was the day. I went to France. There will be a extra post about my time in france coming soon. I took the TGV from Frankfurt to Marseille. It was an 8 hour train ride and it was so hard. I mean the time was ok, but do you know that when you sit next to a person (and i have a really good nose) and you can smell that they washed their clothes but didn't dried them properly and it smells very very bad. That's what happend to me. 8 hours. 
Eating: I started with a bananas-peach-strawberry-soy yoghurt smoothie and a mint tea. Then at the train station i was so hungry i had McDonalds (shame on me) and to top that off i had a chia latte. During the train ride i had a chia bread with cream cheese and soy joghurt with blueberries and whole grain flakes and chia seeds. But when i was in Marseille at 11 p.m. my friend and me went for pizza
Exercise: 8 hours of train ride - nop i  don't think so.
ME 0:1 LIFE

Friday: Back in Marseille i went shopping because my friend Narjiss worked during the day. Then we went to the beach and she cooked maroccean dinner for me (yess, she is maroccean). 
Eating: Coke Zero in the morning and pizza for dinner. And a lot of maroccean stuff i can't pronounce. So not a good day. 
Exercise: Does shopping count? I mean i definitely walked a lot. 
ME 0:1 LIFE

Saturday: Narjiss and i went to see her boyfriend in Antibes and went to the beach there. And we watched the Eurocup in Soccer Germany against Italy in Nice
Eating: Maroccean sweets for brekki, a croque-monsieur, a eclair and McDonalds before the game. 
Exercise: Nop but i walked 20.041 steps
ME 0:0 LIFE

Sunday: Sunday was so cool. We went to Cannes and they showed me La Croisette in Cannes. That's the promenade at the beach, it is beautiful! And then we went with a boat to the island saint maguerite, where we spent the afternoon tanning and jumping the cliffs! So awesome!
Eating: Pastries from Paul's bakery a traditional patisserie in france, a homemade citron ice on the island and for dinner we had maroccean again. 
Exercise: We had to hike to the spot at the cliffs at the island. We walked more than 11 km that day. 
ME 1:0 LIFE


FAZIT: ME 2:2 LIFE
Better than last week, but still not happy. I will be satisfied if there is 7:0 for me! 

As always write me a comment, how you liked it! 


//


Auf deutsch läufts besser: 

Yayy, die zweite Woche ist geschafft mit meiner #NOFITNESSGIRL Journey.
Für diejenigen, die das jetzt zum ersten mal lesen, hier die Erklärung: 
#NOFITNESSGIRL ist meine persönliche fitness journey mit der kompletten hässlichen Wahrheit, die damit mit einher geht. Also wenn ich schlecht esse und nicht trainieren gehe (was ich eventuell getan habe), dann erzähle ich euch das auch so und ihr könnt alles dazu weiter unten lesen.
Aber das minimiert auf keinen Falle meine Motivation, es soll euch nur zeigen, dass man auch als normales Mädchen mit Cheatdays, seinen Traumkörper sommerready bekommen kann!


Und ich sage euch, es war eine tolle Woche. 
Ich weiss, ich bin ein bisschen spät für das Montags Update, aber ich war in Frankreich, aber das werdet ihr ja alles gleich lesen.
Hier gibt's alle Details



Montag: Letzten Montag habe ich mich dazu entschieden, das mit meinen Klausuren mal realistisch zu sehen und mich deshalb dazu entschieden, aufgrund meiner Reise nach Frankreich, eine Klausur zu schieben. Den Rest des Tages habe ich gelernt und nachts wieder im Club Ludwig gearbeitet.
Essen:  Diese Woche habe ich mit einer neuen Routine angefangen: Zum Frühstück gibt es jetzt einen Smoothie. Das ist eine Vitaminbombe und hält mich für eine Zeit lang satt. Montags hatte ich einen Banane-Pfirsich-Himbeer Smoothie und eine heiße Zitrone (bringt deine Verdauung auf Trab). Zu Mittag gabs einen Burrito von der Maiz (beste Taqueria in town) und nachmittgs hab ich noch einen grünen und einen Minztee getrunken. Auf Arbeit habe ich dann noch Nuggets vom McDonalds gegessen (ich weiß nicht gerade prickelnd, aber was soll man um 3 Uhr nachts anderes machen? )
Workout: Nichts weltbewegendes aber ich bin 6.138 Schritte an diesem Tag gelaufen, meinem Noom Coach nach. 
ME 0:0 LIFE

Dienstag: Ich war sooo müde von der Arbeit, also habe ich so bis 3 Uhr geschlafen und danach nur gelernt. (Mega interesant!) 
Essen: Aufgrund meines Schlafmangels habe ich mich dazu hinreißen lassen mein geliebtes vanilla frosting (ein Freund hat es mir aus Amerika mitgebracht) zum Frühstück/Mittag zu essen. Als ich für ein Jahr in Amerika lebte, war das mein allerliebstes Naschen. Was vergleichbares gibt es kaum in Deutschland. Und man kann es einfach bequem aus der Box raus löffeln. Es ist quasi das, was immer auf den Cupcakes drauf ist. Ich habe das immer gegessen, wenn ich ins Kino in Amerika gegangen bin (damals war ich 20 und mein Körper konnte Zucker noch besser ab als jetzt :((). Danach gabs einen Smoothie, einen grünen Tee und eine Suppe zum Abendessen. 
Workout: Haha wie lustig, nichts. Aber 9.049 Schritte auf der Uhr. 
ME 0:0 LIFE

Mittwoch: Ganz ehrlich ich hasse den Mittwoch. Ich habe da immer 7 Stunden Marketing Vorlesung. Und es ist genauso spannend wie es sich anhört. 
Eating: Banane-Pfirsich-Apfel Smoothie zum Frühstück und eine Grapefruit. Einen Espresso mit meiner geliebten Vanille Mandelmilch (ich trinke keine normale Milch mehr wegen meiner Haut und naja meinem Bauch) gabs dann to go. Mittagessen hab ich mir mitgenommen in die Uni: Vollkornpasta mit Pesto, Zwiebeln und Tomaten (hat mein Freund mir am Abend vorher gemacht, love you babe).  
Workout: Ain't nobody got time for that. Aber ich hab ja nichts schlechtes gegessen an dem Tag also habe ich mein Pensum an Kalorien nicht überschritten.  
ME 1:0 LIFE

Donnerstag: Reisetag! Endlich bin ich nach Frankreich gefahren. Dazu wird es noch einen extra Post geben. Ich habe den TGV von Frankfurt nach Marseille genommen. 8 ganze Stunden und es war so grauenhaft. Nicht das Zeitpensum, aber ich war neben jemandem gesessen, der seine Klamotten gewaschen und dann nicht lange genug getrocknet hat und das dann so nach Mock riecht. Kennt ihr das? Jep, 8 Stunden, whoop whoop!  
Essen: Angefangen hat alles so gut mit einem Banane-Pfirsich-Erdbeer-Sojajoghurt Smoothie und einen Minztee. Aber dann hatte ich so Hunger am Bahnhof dass ich zu  McDonalds (shame on me) gegangen bin und um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen hab ich einen Chia latte getrunken. Im Zug hatte ich dann ein Chiabrot mit Frischkäse und einen Sojajoghurt mit Blaubeeren, Haferflocken und Chiasamen. In Marseille haben meine Freundin und ich uns dann noch ne Pizza gegönnt. 
Exercise: 8 Stunden Zugfahrt - ich glaube nicht.
ME 0:1 LIFE

Freitag: In Marseille bin ich während Narjiss auf der Arbeit war shoppen gegangen. Danach waren wir am Strand und abends hat sie Marokkanisch gekocht. (Ja, sie ist Marokkanerin). 
Essen: Coke Zero am Morgen und Pizza am Abend und jede Menge Marokkanischer Dinge, die ich nicht aussprechen kann. 
Workout: Zählt Shoppen? Ich meine wir sind definitiv viel gelaufen.  
ME 0:1 LIFE

Samstag: Narjiss und ich sind ihren Freund in Antibes besuchen gefahren und waren dort dann auch am Strand. Und natürlich haben wir auch das EM Spiel Deutschland gegen Italien beim Public Viewing in Nice angeschaut.  
Essen: Marokkanische Süßigkeiten zum Frühstück, einen Croque-monsieur, ein Eclair und McDonalds vor dem Spiel. 
Workout: Nop aber 20.041 Schritte waren auf der Uhr. 
ME 0:0 LIFE

Sonntag: Sonntag war der Hammer. Wir waren  in Cannes an der La Croisette. Das ist die Strandpromenade dort und es ist einfach wunderschön! Anschließend sind wir mit einem Boot auf die Insel Saint Maguerite gefahren, wo wir uns auf Klippen gesonnt und von ihnen ins glasklare blaue Meer gesprungen sind! Wahnsinn!
Essen: Pastries von Paul, eine traditionelle französische Bäckerei, ein selbstgemachtes Limetteneis auf der Insel und zum Abendessen gab es wieder Marokkanisch.
Workout: Wir sind zu dem Spot bei den Klippen gewandert. Insgesamt waren 11 km an dem Tag auf meiner Uhr. 
ME 1:0 LIFE


FAZIT: ME 2:2 LIFE
Besser als letzte Woche, aber ich bin erst zufrieden wenn es 7:0 für mich steht! #abgerechnetwirdamstrand 


Schreibt mir wie immer in die Kommentare wie es euch gefallen hat! 



xx, Nad





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Instagram